Historisch-Technisches Informationszentrum Peenemünde
Die Ambivalenz der Nutzung modernster Technologie wird in Peenemünde deutlich wie an kaum einem anderen Ort. Zusammen mit der historischen Entwicklung bildet sie den Schwerpunkt der Ausstellung des Historisch-Technischen Informationszentrums Peenemünde, die im Kraftwerk der ehemaligen Heeresversuchsanstalt - dem größten technischen Denkmal Mecklenburg-Vorpommerns - zu besichtigen ist. Darüber hinaus ist das Museum eine internationale Begegnungs- und Kulturstätte und erhielt für friedensfördernde Aktivitäten im Jahr 2002 das Nagelkreuz von Coventry. schließen
Europas größtes Schmetterlingshaus
in Trassenheide mit großer Freiflughalle,
Mineraliensammlung, Vogelspinnenausstellung, Insektenmuseum und der Ausstellung "geheimnisvolles Asien" schließen

Phänomenta Peenemünde - eine interaktive Ausstellung, die Spaß macht.Während in anderen Ausstellungen das Anfassen der Exponate strengstens verboten ist, ist es hier sogar erwünscht. Denn die weit über 200 naturwissenschaftlichen und physikalischen Phänomene muss man anfassen, um sie zu begreifen oder einsteigen, um sie zu verstehen.Und was man einmal in die Hand genommen hat, kann man schneller und besser begreifen. Lassen Sie sich von Ihren Sinnen täuschen und erleben Sie auf 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche das größte Erlebnis auf der Insel Usedom schließen
Das nach eigener Aussage "erste Bettenmuseum der Welt" hält alle Informationen rund ums Bett parat: Die Geschichte der Region wird anhand historischer Betten erzählt, wie dem Bürgerbett, dem Bauernbett, dem Schrankbett, dem Soldatenbett oder auch dem Strohsack. Angeboten werden außerdem Vorträge und Führungen, z.B. zur Geschichte des Bettes aber auch zu der Historie Peenemündes als Entwicklungsort der Rakete V2. schließen
Der Landwirtschaftliche Erlebnishof in Mölschow auf Usedom
In den letzten Jahren ist auf einem Gelände von ca. 3,7 ha am Ortseingang von Mölschow ein landwirtschaftliches Schaugelände entstanden, das interessante Einblicke in die Entwicklung des bäuerlichen Lebens und der Landwirtschaft ermöglicht. Auch Pflanzenliebhaber kommen bei hier auf ihre Kosten. Sie erfahren wissenswertes über Kräuter und regional typische Pflanzen. Es kann sogar das eine oder andere Kraut mit nach Hause genommen werden. Im ehemaligen Schweinestall, einem alten Landgut, befindet sich heute ein Domizil für allerlei bäuerliches Gerät und so manches Stück aus alten Bauernkaten hat hier einen Platz gefunden. Man gewinnt einen Eindruck über das ländlich-bäuerliche Wohnen und Arbeiten zu Großmutters Zeiten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. schließen
Erleben Sie einen spannenden und informativen Tauchgang unter die Wasseroberfläche. Die weltweit neuartige TAUCHGONDEL ZINNOWITZ bringt Sie trockenen Fußes auf den Grund der Ostsee. Besuchen Sie die Welt unter den Wellen, beobachten Sie Meereslebewesen, erfahren Sie mehr über unseren Planeten, unsere Ozeane und die Tiere, die darin leben. Sehen Sie faszinierende Naturfilme - lassen Sie sich überraschen!
schließen
"Spielzeug(en), Kinder- und Märchenwelten" - ein teatrum mundi, ein Welttheater kindlicher und ideologisierter Spielideen, versteht sich als kulturelle Ergänzung der bisher vorwiegend militärisch und technisch geprägten Museumslandschaft Peenemünde. Es ist ein Museum für alle Generationen. schließen
Seit 1998 liegt der größte jemals gebaute konventionell betriebene U-Raketen-Kreuzer der Welt „U-461“als Museum in Peenemünde, auf der sonnenreichsten Insel Deutschlands, der Insel Usedom. Dieser Koloss, der die Ausmaße eines 6-etagigen Häuserblocks mit 6 Aufgängen besitzt und nur zu ca. 1/3 über dem Wasser zu sehen ist, hat eine Gesamtausstellungsfläche von ca. 5000 m², von denen zur Zeit ca. 1000 m² zur ungehinderten Besichtigung für die Besucher freigegeben sind. schließen

KULTUR PUR - der Inselnorden macht's!
Herzlich willkommen auf der Freizeit- und Kulturseite im Inselnorden Usedoms
 

VIDEO by Baltic.tv
Schmetterlingsfarm

HTI

Maritim Museum

Tauchgondel

Landesbühne
Zinnowitz

Usedom aktiv

Spielzeugmuseum

Pferdetheater Usedom

Modellbahn Usedom

Bettenmuseum

2. Usedomer
Museumsnacht

Hier geht's zum Usedom aktiv www.meer-usedom.de

www.trassenheide.de

www.karlshagen.de

www.wolgast.de

www.zinnowitz.de

www.usedom.de

www.wild-east.de

www.usedom-exclusiv.de

www.info-usedom.de

www.usedomonline.de

www.usedom-web.de

www.inselusedom.de

www.insel-usedom-wollin.de

www.nun-usedom.de

www.m-vp.de

www.hotel-usedom.de

www.drei-kaiserbaeder.de

www.usedom-ostsee-reise.de

www.usedom-4u.de

Besucheranzahl:

Impressum

Im September 2007 fand im Inselnorden Usedoms die erste Museumsnacht statt. Ihr Erfolg ermunterte die einzelnen Mitglieder dazu, sich über diesen engen zeitlichen Rahmen hinaus zusammenzuschließen mit dem Ziel, im Rahmen dieser Kooperationen Synergien auszunutzen und somit auch die Besucher der Region besser erreichen zu können. Im Rahmen weiterer Aktivitäten soll die Kultur als das Charakteristikum des Inselnordens herausgestellt und mit dem Motto "KULTUR PUR - der Inselnorden macht's!" einer breiten Öffentlcihkeit bekannt gemacht werden.
Das Freizeitangebot ist hier im Norden der Insel Usedom stetig gewachsen, qualitativ und quantitativ, sehr zum Vorteil der Touristen, die kulturelle Freizeitalternativen zum wunderbaren Strand und der herrlichen Natur suchen.